Thermografie

Bei einem Wasserschaden oder Schimmel an den Wänden ist eine schnelle Leckageortung zwingend erforderlich, um größere Folgeschäden zu vermeiden.
Sowohl bei der Leckortung als auch bei der Gebäudediagnostik ist die Thermografie ein häufig eingesetztes Verfahren.

Bei der Thermografie, oder Infrarot-Thermografie genannt, werden durch den Einsatz einer speziellen Wärmebildkamera Temperaturunterschiede im Bauwerk grafisch sichtbar gemacht.

Dadurch eignet sich die Thermografie hervorragend zur schnellen und beschädigungsfreien Ortung von Leckagen und Schäden im Bauwerk.

Ist ein Wasserschaden aufgetreten oder haben Sie Schimmel an den Wänden übernimmt unser erfahrenes Fachpersonal mittels Thermografie die schnelle und zerstörungsfreie Lokalisierung von Feuchteschäden im Gebäude und Leckagen an Heizrohren und Wasserleitungen im Großraum Starnberg, München und Oberbayern. Durch den Einsatz professioneller Wärmebildkameras lassen sich durch die Thermografie punktgenau Schäden und Leckagen orten und bildlich darstellen.

Mit hilfe dem beschädigungsfreien Thermografie Verfahren sind wir in der Lage, Ihnen bei einem Wasserschaden im gesamten Großraum München schnell und professionell zu helfen.

Rufen Sie uns an.

Weitere Leistungen – die Profis für fachgerechte Bautrocknung in München:

Bautrocknung München

Bausanierung München

Bei einem Wasserschaden beraten wir Sie gerne fachkundig, schnell und unkompliziert.
Innerhalb eines Radius von 15 km um unseren Betriebssitz in Starnberg ist die Anfahrt für Sie kostenlos!

Rufen Sie uns einfach an:

08151 – 5508710