Widerstandsmessung

Die Widerstandsmessung, oder Widerstandsfeuchtemessung genannt, ist die am häufigsten angewandte Methode in der Baufeuchtemessung oder nach einem Wasserschaden.

Mit der Widerstandsmessung lässt sich kostengünstig, schnell und einfach der Feuchtigkeitsgehalt in Bauteilen messen. Bei der Widerstandsmessung wird der Umstand, dass Feuchtigkeit die Leitfähigkeit von Baustoffen verändert, genutzt.

Ein hoher Widerstandsmesswert ist auf niedrige Feuchte im Bauwerk zurückzuführen. Ein geringer elektrischer Widerstand hingegen auf eine hohe Feuchtigkeit.

Mit Hilfe zweier Messelektroden, die ins Bauteil eingebracht werden, kann nahezu zerstörungsfrei ein erstes Messergebnis erzielt werden.

Jedoch gilt zu beachten, dass Verfälschungen im Messergebnis z.B. durch im Bauwerk befindliche Salze oder andere leitfähige Materialien auftreten können.

Durch unsere langjährige Erfahrung und dem Einsatz modernster Technik sind wir Ihr professioneller Partner für Widerstandsfeuchtemessung. Rufen Sie uns an.

Wir kümmern uns um die Bautrocknung Ihres Objekts im Raum München, Starnberg und Oberbayern.

Weitere Leistungen – die Profis für fachgerechte Bautrocknung in München:

Bautrocknung München

Bausanierung München

Bei einem Wasserschaden beraten wir Sie gerne fachkundig, schnell und unkompliziert.
Innerhalb eines Radius von 15 km um unseren Betriebssitz in Starnberg ist die Anfahrt für Sie kostenlos!

Rufen Sie uns einfach an:

08151 – 5508710